Adelheid, Adelheid

„… schenk‘ mir einen Gartenzwerg“ nehmen wir feixend in Kauf; schmücken sich doch die Werbetexte Adelheid Schardt weder mit einem blonden Haarkranz um das Haupt, noch mit einem Dirndl auf der Haut.

Twitter
LinkedIn
SOCIALICON
SOCIALICON
Studien der Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Betriebswirtschaft.

Diplom-Pädagogin für Erwachsenenbildung und Wirtschaftsassistentin, Fachrichtung Marketing.

Lehrbeauftragte für Text an der „SRH Hochschule der populären Künste“ (Hdpk) Berlin; seit dem WS 2012 .

Werbetexterin seit 1996, Gründung der Werbetexte „verbeworte“ 1998 Kunden: WELLA International, FUJINON International, CARITAS Deutschland, Computerspielemuseum Berlin, Unternehmerfrauen im Handwerk Berlin u.a.m.

Kommunikationstrainerin für „Human Resources“ Kunden: Deutsche Bahn AG, Siemens Business Services (SBS) Berlin, Düsseldorf, Köln, u.a.m.

Konzeptentwicklungen und Realisierungen für den Europäischen Sozialfonds (ESF), Autorin der (ESF-) Broschüren „Isch will Ku’damm“ (2011), „Hallo Meister. Hallo Stift“ (2012) und "Gönn Dir Ausbildung" (2013) (Eigenverlag: Social Tat e.V.)

Initiierung und Gründung des Vereins „Social Tat e.V.“

Preisträgerin des bundesweiten Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ (2010) mit dem ESF-Projekt „Kaufhaus der Demokratie ("KaDeDe“)

Integrationspreis 2016 des Bezirks Berlin-Lichtenberg